Dr. med. univ. Dieter HAGMÜLLER

Facharzt für Psychiatrie
Arzt für Allgemeinmedizin

Als Wahlarzt für Psychiatrie bin ich seit 2017 im Schloss Riedegg.

Die ersten Jahre nebenberuflich, seit Jänner 2023 ausschließlich.

Sämtliche Informationen über mich und meine Ordination finden Sie – laufend aktualisiert – auf meiner Website dr-hagmueller.at

Terminvereinbarung vorzugsweise per Email  mail@dr-hagmueller.at

oder über diesen Link zur Online Terminreservierung

 

Leistungen

Mein Leistungsspektrum umfasst sämtliche fachärztliche Tätigkeiten einer allgemeinpsychiatrischen Ordination im niedergelassenen Bereich.

 

Ordination

Die Räumlichkeiten befindet sich im 2. OG direkt über dem Eingangstor Zugang über den Innenhof und die sogenannte Reiterstiege
Barrierefreier Zugang über Lift und Treppenlift
Ausreichend kostenfreie Parkplätze vor dem Schloss vorhanden

 

Ordinationszeiten

Montag 08:00 – 13:00
Dienstag 14:00 – 19:00
Mittwoch 08:00 – 13:00
Donnerstag 08:00 – 13:00
Freitag 08:00 – 13:00

Termine nur nach Vereinbarung

 

Zu meiner Person

Geboren 1972 in Linz, aufgewachsen in Neuhofen an der Krems.

Verheiratet, 2 Kinder

medizinischer Werdegang:

Medizinstudium an der Universität Graz (1992-1999)
Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin in Norwegen, England und Linz (KH der Barmherzigen Brüder, Kinderklinik, UKH, Elisabethinen (2000-2004)
Facharztausbildung Psychiatrie im Neuromed Campus (2004-2010)
Leitender Oberarzt der Psychiatrischen Tagesklinik Freistadt, Dienste im Neuromed Campus (2010-2020)
Eröffnung der Wahlarztpraxis im Schloss Riedegg (2017)
Facharzt in der Sozialpsychiatrische Ambulanz EXIT-sozial Linz-Urfahr (2020-2022)
Dienste im VORTUNA Rehazentrum Bad Leonfelden (seit 2023)
ÖÄK DFP Fortbildungsdiplom
ÖÄK-Diplom Geriatrie
ÖÄK-Diplom Palliativmedizin
ÖÄK Notarztdiplom

 

Kontakt

Schloss Riedegg 1
4211 Alberndorf
+43 660 1880082
mail@dr-hagmueller.at
DaMe/Medical Net: MEHAGMUE

 

Wahlarztinfo

Als Wahlarzt stehe ich in keinem Vertragsverhältnis mit einer Krankenkasse. Für die von mir erbrachten Leistungen erhalten Sie eine Honorarnote; diese können Sie für eine Rückforderung bei Ihrer Krankenkasse einreichen.